Notar

Das Ende der Inhaberaktien naht

Inhaberaktien bei Aktiengesellschaften werden ab 1. Mai 2021 nur noch sehr restriktiv zugelassen werden, u.a. wenn die Gesellschaft an einer Börse kotiert ist oder die Aktien als Bucheffekten nach dem Bucheffektengesetz ausgestattet sind. Liegt keine dieser Ausnahmen vor, muss die Gesellschaft die Aktien bis spätestens 30. April 2021 in Namenaktien umwandeln. Sofern die Aktiengesellschaft am […]

Modernisierung im Handelsregisterrecht

Der Bundesrat hat im März 2020 diverse neue Vorschriften der schweizerischen Handelsregisterverordnung bzw. im Handelsregisterrecht per 1. Januar 2021 in Kraft gesetzt. Darunter zählen unter anderem Änderungen der Vertretungsbefugnis bei Anmeldungen und bei der “Stampa-Erklärung” als separater Beleg wie auch bei der Gebührenverordnung des Handelsregisters: Neu können künftig neben den bisher berechtigten Personen auch bevollmächtigte […]

Abschaffung der Inhaberaktien?

Der Bundesrat führte per 1. November 2019 für Aktionäre von privat gehaltenen Schweizer Gesellschaften wichtige Regelungen ein, welche nicht unbeachtet bleiben dürfen. Das Wichtigste in Kürze: Gemäss dem Gesetz sind Inhaberaktien nur noch zulässig, wenn die Gesellschaft die Beteiligungspapiere an einer Börse kotiert oder die Inhaberaktien als sog. Bucheffekten nach dem Bucheffektengesetz BEG ausgestaltet hat; […]