Erbrecht: Uneinigkeit vor dem Erbteilungsgericht – Was nun?

Die Teilung von Nachlässen ist häufig ein langwieriges und komplexes Unterfangen. Ist diesbezüglich keine einvernehmliche Lösung unter den Erben möglich, muss das Erbteilungsgericht einen Entscheid über die Teilung des Nachlasses fällen. Hierbei stellt sich die Frage, welche Kompetenzen das Erbteilungsgericht hat und ob es namentlich einzelne Erbschaftsgegenstände bestimmten Erben zuweisen darf. Nachdem das Bundesgericht und […]

Vereinsrecht: Unzufrieden mit einem Vereinsbeschluss? – Was nun?

Die Schweiz ist ein Land von Vereinen. Rund jede 2. Person ist Aktivmitglied in einem oder mehreren Vereinen. Nicht selten treffen dabei unterschiedliche Charaktere aufeinander, was zu Meinungsverschiedenheiten und Konflikten führen kann. Das Gesetz kennt wenig zwingende Bestimmungen, was den Vereinen viel Raum zur Gestaltung von individuellen Vereinsstatuten bietet. Dies führt hin und wieder zu […]

Neuer Mitarbeiter unserer Kanzlei

Wir freuen uns, Ihnen MLaw Jonas Wolfisberg als neuen Mitarbeiter unserer Kanzlei vorzustellen. Jonas Wolfisberg studierte an der Universität Luzern, wo er im März 2022 seinen Abschluss in Rechtswissenschaften erlangte (MLaw). Er ist bei uns als juristischer Mitarbeiter tätig und wird voraussichtlich im Herbst 2023 die Prüfung zur Erlangung des Obwaldner Anwaltspatents absolvieren.

Wir gratulieren Notarin Patricia Strub

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin MLaw Patricia Strub zum Notariatspatent. Patricia Strub ist seit zwei Jahren in unserer Kanzlei als Anwältin tätig und berät neu auch in sämtlichen notariellen Themenbereichen.

Selbstbestimmung: Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag

Immer öfter werden wir bei der Ausarbeitung von Testamenten oder Ehe- und Erbverträgen angefragt, wie man zum Voraus selbst bestimmen kann, welche medizinischen Behandlungen man – für den Fall, dass man wegen Krankheit oder Unfall nicht mehr selbst entscheiden kann – wünscht und welche nicht. Diese Frage hat, angesichts der neuen gesellschaftlichen Realitäten (Paare leben […]

Gerichtsweg oder Mediation? Eine Entscheidungshilfe.

Jede Person wird vermutlich mindestens einmal im Leben (gewollt oder ungewollt) in einen Rechtsstreit oder, wie wir Mediatorinnen und Mediatoren sagen würden, in einen Konflikt mit juristischem Thema geraten. Wenn Ihre «Gegenpartei» bereits anwaltlich vertreten ist, empfehlen wir Ihnen, ebenfalls die Beauftragung einer anwaltlichen Fachperson ins Auge zu fassen. Sollten Sie sich jedoch noch in […]

Erbrechtsrevision – Flexiblere Nachlassplanung & erleichterte Unternehmensnachfolge

Durch die aktuelle Revision des Erbrechts wird für jede Person die Möglichkeit geschaffen, freier über den eigenen Nachlass verfügen zu können. Vorbehältlich der Ergreifung eines Referendums treten ab dem 1. Januar 2023 u.a. folgende wichtige Neuerungen in Kraft: Der bisherige Pflichtteil der Eltern entfällt komplett, wodurch diese als Erben vollständig ausgeschlossen und die verfügbare Quote erhöht werden […]

Vorsicht bei Mietzinshinterlegungen

Ein beliebtes «Werkzeug», welches das Schweizer Mietrecht dem Mieter zur Durchsetzung allfälliger Ansprüche aus Mängelbehebung gegenüber dem Vermieter zur Verfügung stellt, ist die Hinterlegung des Mietzinses bei der vom Kanton bezeichneten Stelle. Wie das Bundesgericht nun in seinem Urteil 4a_571/2020 vom 23. März 2021 (Medienmitteilung vom 3. Mai 2021) bestätigt hat, ist es von grösster […]

Das Ende der Inhaberaktien naht

Inhaberaktien bei Aktiengesellschaften werden ab 1. Mai 2021 nur noch sehr restriktiv zugelassen werden, u.a. wenn die Gesellschaft an einer Börse kotiert ist oder die Aktien als Bucheffekten nach dem Bucheffektengesetz ausgestattet sind. Liegt keine dieser Ausnahmen vor, muss die Gesellschaft die Aktien bis spätestens 30. April 2021 in Namenaktien umwandeln. Sofern die Aktiengesellschaft am […]